Digital Multimeter Test

Die Geräte aus unserem Digital Multimeter Test sind aus digitalen Schaltungen aufgebaut und verwenden einen Analog-Digital-Umsetzer, um die Messergebnisse zu visualisieren. Der ermittelte Messwert wird dafür als numerische Dezimalzahl auf einem LCD-Display oder einer Flüssigkristallanzeige dargestellt.

Besonders der größere Funktionsumfang sowie das übersichtliche Display und das benutzerfreundliche Bedienfeld machen digitale Vielfachmesser attraktiver als ihre analogen Pendants. Digital Multimeter werden aufgrund ihrer Robustheit und hohen Messgenauigkeit vor allem im beruflichen Umfeld in der Industrie und im Handwerk eingesetzt. Selbst bei der beruflichen Ausbildung und in Schulen wird immer häufiger auf die digitale Variante der Vielfachmessgeräte gesetzt. Auch im Heim- und Hobbybereich sind die Geräte aus unserem Digital Multimeter Test aufgrund der Funktionsvielfalt und einfachen Bedienung besonders gut geeignet.

Egal ob als Einsteigermodell oder Profigerät: Die Auswahl an Digital Multimetern ist äußerst vielseitig.

Hier finden sie eine praktische Übersicht zu allen Digitalmultimetern aus unserem Test:

NameMastech MS8229Benning MM1-3Benning MM7-1Testboy 2200Testboy 3000Fluke 115Fluke 179Voltcraft VC130Voltcraft VC170Voltcraft VC270Voltcraft MT-52
MessartRMSRMSTrue RMSRMSRMSTrue RMSTrue RMSRMSRMSRMSRMS
Bereichswahlautomatischautomatischautomatischautomatischautomatischautomatischautomatischmanuellautomatischautomatischautomatisch
Anzeige4000 Counts2000 Counts6000 Counts2000 Counts2000 Counts6000 Counts6000 Counts2000 Counts4000 Counts4000 Counts4000 Counts
MesskategorieCAT II 1000 V
CAT III 600 V
CAT II 1000 V
CAT III 600 V
CAT II 1000 V
CAT III 600 V
CAT II 400 V
CAT III 300 V
CAT IV 600 VCAT III 600 VCAT III 1000 V
CAT IV 600 V
CAT III 250 VCAT III 250 VCAT III 600 VCAT III 600 V
SicherheitssiegelkeineGS-SiegelGS-SiegelGS-SiegelGS-SiegelGS-SiegelGS-Siegelkeinekeinekeinekeine
Strommessungjajajajajajajajajajaja
Spannungsmessungjajajajajajajajajajaja
Widerstandsmessungjajajajajajajajajajaja
Frequenzmessung jajajaneinneinjajaneinjajaja
Kapazitätsmessungjajajaneinneinjajaneinneinjaja
Temperaturmessungjajajaneinneinneinjaneinneinneinja
Luftfeuchtigkeitsmessungjaneinneinneinneinneinneinneinneinneinja
Lichtstärkemessungjaneinneinneinneinneinneinneinneinneinja
Lautstärkemessungjaneinneinneinneinneinneinneinneinneinja
Diodentestjajajajajajajajajajaja
Durchgangsprüferjajajajajajajajajajaja
Berührungsloser Spannungsprüferneinjajajajaneinneinjajaneinja
Bewertung4star-120x5star-120x5star-120x5star-120x4star-120x5star-120x5star-120x4star-120x4star-120x4star-120x5star-120x
zum Testmultimetertest-testberichtmultimetertest-testberichtmultimetertest-testberichtmultimetertest-testberichtmultimetertest-testberichtmultimetertest-testberichtmultimetertest-testberichtmultimetertest-testberichtmultimetertest-testberichtmultimetertest-testberichtmultimetertest-testbericht
zum Shopmultimetertest-angebotemultimetertest-angebotemultimetertest-angebotemultimetertest-angebotemultimetertest-angebotemultimetertest-angebotemultimetertest-angebotemultimetertest-angebotemultimetertest-angebotemultimetertest-angebotemultimetertest-angebote

Vorteile digitaler Multimeter aus unserem Test

Die digitalen Messgeräte bieten einen höheren Funktionsumfang und sind durch die automatische Polaritäts- und Messbereichserkennung einfacher in der Handhabung, als ein analoges Gerät. Vor allem durch das große Display lassen sich die Messwerte präziser bestimmen, Ablesefehler sind deshalb so gut wie ausgeschlossen. Digitalmultimeter zeichnen sich zudem durch einen hohen Eingangswiderstand aus, wodurch die Messgenauigkeit positiv beeinflusst wird. Sie bieten Schutzschaltungen gegen Überlast, auch auf die Polarität muss nicht geachtet werden. Stöße und Stürze kein Problem, da keine beweglichen Teile beschädigt werden können. Durch den relativ einfachen mechanischen Aufbau ist die Produktion in großen Mengen deutlich einfacher. Hersteller können Einsteigermodelle zu günstigen Preisen auf den Markt bringen.

Vorteile beim Messen mit einem Digital Multimeter aus unserem Test:

  • Großer Funktionsumfang
  • Hohe Messgenauigkeit
  • Übersichtliches Display
  • Ablesefehler sind so gut wie ausgeschlossen
  • Automatische Polaritätserkennung
  • Automatische Messbereichserkennung
  • Hoher Eingangsspannungsbereich bedingt eine geringe Beeinflussung der Messung
  • Kein Null-Abgleich bei der Ohm-Messung erforderlich
  • Keine beweglichen Teile verbaut
  • Zu günstigeren Preisen erhältlich

Nachteile digitaler Multimeter aus unserem Test

Die digitalen Messgeräte benötigen auf jeden Fall eine eigene Versorgungsenergie, um Messungen durchzuführen. Analoge Geräte können einfache Messungen komplett ohne eigene Stromquelle durchführen. Zudem sind Digitalmultimeter anfällig gegenüber hohen Spannungsimpulsen und liefern bei höheren Frequenzen ungenauere Wechselspannungsmesswerte. Da es keinen Zeigerausschlag gibt, lassen sich Tendenzen weniger gut erkennen. Im allgemeinen Betrieb überwiegen aber die Vorteile von digitalen Multimetern deutlich, da die Nachteile nur in ganz speziellen Fällen relevant sind.

Nachteile beim Messen mit einem Digital Multimeter aus unserem Test

  • Stets Betriebsspannung für das Display notwendig
  • Kurzzeitig hohe Spannungsimpulse können das Messwerk zerstören
  • Ungenaue Wechselspannungsmesswerte bei höheren Frequenzen
  • Tendenzen nur schwierig zu erkennen

Funktionsumfang von Digital Multimetern

Der Funktionsumfang ist nicht nur auf die Messung von elektrischen Grundgrößen beschränkt. Je nach Ausstattung bieten die Geräte aus unserem digital Multimeter Test Messmöglichkeiten für folgende Größen:

 

  • Grundfunktionen

    digital-multimeter-test

    Digital Multimeter im Test

    Elektrische Spannung in Volt messen
    Elektrische Stromstärke in Ampere messen
    Widerstand in Ohm messen

  • Weitere Funktionen
    Durchgangsprüfer
    Diodentester
    Kapazitäten messen
  • Zusätzliche Funktionen
    Temperatur messen in Grad Celsius
    Frequenz messen in Herz
    Helligkeit messen in Lux
    Lautstärke messen in Dezibel
    Feuchtigkeit messen in Prozen

Wie funktioniert ein digitales Multimeter?

Der Messwert wird über einen AD-Wandler (Analog-Digital-Umwandler) gemessen und auf dem Display dargestellt. Neben der numerischen Anzeige erfolgt bei vielen digitalen Multimetern die Ausgabe des Messwertes zusätzlich anhand eines Bargraphen. Dies hat den Vorteil, dass der Anwender den Messwert besser im Messbereich einordnen kann. Das Digital-Multimeter simuliert auf diese Weise quasi analoge Anzeige. Zu den messbaren Grundgrößen gehören folgende Werte:

  • Gleichspannung

Ein automatisch umschaltbarer Spannungsteiler vor dem AD-Wandler ist für die Messbereichsumschaltung verantwortlich.

  • Wechselspannung

Um Wechselspannungen messen zu können, kommt ein Gleichrichter zum Einsatz.

  • Stromstärke

Zur Strommessung wird die Spannung über einem eingebauten Messwiderstand gemessen.

  • Widerstand

Für die Widerstandsmessung wird eine elektronisch stabilisierte Konstantstromquelle im Gerät herangezogen.

Digitale Multimeter mit True RMS Funktion

Soll der tatsächliche Effektivwert, auch True RMS genannt, gemessen werden, so wird ein Gerät benötigt, das mit einer speziellen Vorrichtung, wie einem Schaltkreis oder einem Mikrocontroller ausgestattet ist. Derartige Geräte werden in unserem Digital Multimeter Test auch als True RMS Modelle bezeichnet.

Auflösung digitaler Multimeter

Die Auflösung gibt Auskunft darüber, wie fein gestuft eine ursprünglich analoge Größe bei der digitalen Signalverarbeitung dargestellt wird. Für Digital Multimeter bedeutet das:

  • Ein Messbereich von 200 mV wird in 2000 Schritte aufgelöst (000,0 … 199,9 mV).
    Die Auflösung beträgt 0,1 mV
  • Ein Messbereich von 200 mV eine in 20000 Schritte aufgelöst (000,00 … 199,99 mV).
    Die Auflösung beträgt 0,01 mV
  • Ein Messbereich von 250 mV eine in 25000 Schritte aufgelöst (000,00 … 249,99 mV).
    Die Auflösung beträgt 0,01 mV

Messabweichungen beim Digitalmultimeter

Bereits bei der Konstruktion eines Gerätes wird durch eine Justierung versucht, die Messabweichungen so gering wie möglich zu halten. Aufgrund verschiedener Faktoren bei der Herstellung (Material, Verarbeitung etc.) können sie stark verringert, aber nicht vollkommen ausgeschlossen werden. Folgende Abweichengen können die Messwerte digitaler Multimeter aus unserem Test beeinflussen:

  • Quantisierungsfehler

Eine sogenannte Quantisierungsabweichung tritt bei der Analog-Digital-Umsetzung auf. Wenn analoge Signale in digitale Werte umgewandelt werden, können die Ergebnisse durch Rundungsfehler verfälscht werden.

  • Linearitätsabweichung

Eine integrale und differenzielle Linearitätsabweichung tritt durch Nicht-Linearität der Quantisierungskennlinie oder ungleiche Quantisierungsschritte auf.

Zusätzlich können, wie auch bei analogen Messgeräten, äußere Einflüsse wie beispielsweise die Temperatur für Messabweichungen verantwortlich sein.

Digital Multimeter Test – Testsieger im Vergleich
3.3 (65.45%) 11 votes